Folge 157 - Der rätselhafte Kleiderraub:

In der Folge „Der rätselhafte Kleiderraub“ helfen die Pfefferkörner in der Kleiderkammer auf St. Pauli, Spenden für Flüchtlinge zu sortieren. Am nächsten Tag finden sie die Kammer verwüstet vor: Frauen- und Mädchenkleider wurden gestohlen. Ein erster Verdacht fällt auf die ehrenamtliche Helferin Agnes, die in der Nachbarschaft eine Second-Hand-Boutique betreibt – doch als Pinja und Stella nach Beweisen suchen, erweist sich ihr Verdacht als komplette Fehlspur. Neue Fragen werden aufgeworfen: Welche Rolle spielt der Kleinbus auf dem Hof, der nachts umgeparkt wurde? Und was weiß das unbekannte Mädchen, dem die Pfefferkörner in Jales gespendetem Kleid auf der Straße begegnen? Die fünf Speicherstadt-Detektive ermitteln auf Hochtouren. (Text: NDR)

 

Folge 158 - Abgedreht:

Luke hat eine neue Freundin und ist so verliebt, dass Till das untrügliche Gefühl hat, im Loft nur noch zu stören. Er wendet sich an Ramin und Jale, die gerade an einem Filmset ein Praktikum machen – und sucht händeringend nach einer Beschäftigung. Der Zufall will es, dass die Schauspielerin Lara von einem unbekannten Stalker Liebesbriefe und Geschenke zugesteckt bekommt – und Till als Privatdetektiv ermitteln kann. Er schafft es tatsächlich, den Stalker zu stellen und ihn aufzufordern, sich von Lara fernzuhalten, doch der unangenehme Verfolger gibt nicht auf … (Text: ARD)

 

Folge 159 - Doppelleben:

In der Folge „Doppelleben“ findet Till heraus, dass Anne, die neue Freundin seines Bruders Luke, ein Doppelleben führt: Sie hat drei Ausweise mit verschiedenen Namen, verkleidet sich und lügt, dass sich die Balken biegen. Die Pfefferkörner schlussfolgern schnell, dass sie eine Wirtschaftsspionin sein muss, die Lukes Erfindung an ein Konkurrenzunternehmen in China verkauft. Doch als sie sie gemeinsam zur Rede stellen, behauptet sie, selbst Detektivin zu sein. Die Pfefferkörner bleiben skeptisch und verfolgen weiterhin Annes Aktivitäten: mit Erfolg! Jale hat in der Zwischenzeit ganz andere Sorgen. Sie meint zu wissen, dass ihre Mutter einen heimlichen Geliebten hat und beschließt, sie zu verfolgen – bis hinein in eine lauschige Bar, in der Jale ihr blaues Wunder erlebt. (Text: NDR)

 

Folge 160 - Selbstjustiz:

Kalle, ein Freund von Pinja, wird von Mitschüler Eric gemobbt. Sein großer Bruder Heinzi will ihm helfen, mit Eric reden, aber der lacht ihn aus. In seiner Wut sperrt Heinzi Eric in den Kofferraum eines Schrottautos, um ihm einen Schrecken einzujagen. Die Aktion, ursprünglich für ein paar Stunden geplant, gerät außer Kontrolle, als der Wagen nebst Eric plötzlich verschwindet. Kalle bittet Pinja um Hilfe, die wiederum die Pfefferkörner einschaltet. Die Freunde vermuten, dass der Wagen abgeschleppt worden ist, doch auf dem Parkplatz für Falschparker finden Stella und Till das Auto nicht. Erst auf einem Schrottplatz werden sie fündig. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt – können sie Eric aus dem Kofferraum befreien, bevor der Wagen in der Schrottpresse landet? (Text: ARD)

 

Folge 161 - Rotkäppchen:

Jale macht mit ihrer Umwelt AG einen Ausflug in den Wald. Die Befürchtung, dass der Tag stinklangweilig wird, wandelt sich ins Gegenteil: Wilderer machen die Gegend unsicher, und Jales Freund Timo gerät in eine Fallgrube. Jale und er machen sich daran, die Wilderer zu suchen. Im Visier: Revierjägerin Eva, die ihre Gruppe leitet. Wer von Berufswegen Tiere abschießt, dem ist auch sonst nicht zu trauen, findet Jale. Während die Kinder also Eva und ihren Mann, einen Gastwirt, als Täter verdächtigen, treiben die wahren Wilderer weiter ihr Unwesen. Als Jale und Timo endlich auf die Spur der echten Verbrecher kommen, geraten sie bei ihrer Spurensuche im Wald selbst in Gefahr … (Text: ARD)

 

Folge 162 - Der Zwilling:

Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass neue Kinder in eine Klasse kommen – aber als Marvin vorgestellt wird, sind alle baff: er sieht nämlich genauso aus wie Mitschüler David. Zufall oder nicht? Mit Hilfe der Pfefferkörner und eines spektakulären Tests findet David heraus, dass er nicht das Kind seiner Eltern ist und Marvin und David tatsächlich Zwillinge sein müssen. Wie kann das sein? Wurden sie als Babies getrennt, wie im Doppelten Lottchen? Die Spur führt in die Arztpraxis von Dr. Götze, wo Ramin und David eine unglaubliche Entdeckung machen. Zeitgleich sind Pinja und Stella völlig irritiert; ihre Eltern benehmen sich wie Teenager – und als Stella ihrer Mutter folgt, landet sie neben Ramin und David in der gleichen Arztpraxis. Die Ereignisse überschlagen sich … (Text: ARD)

 

Folge 163 - Die Flashrob-Gang:

Ramin und Jale werden Zeugen, wie ihre Oma von einer Jugendgang beraubt wird. Die einzige Spur: ein verlorenes Handy. Plötzlich taucht die Diebin im Hauptquartier auf und droht Jale, ihre Haare abzuschneiden, wenn Ramin nicht sofort ihr Handy herausrückt. Till und Stella retten ihre Freundin. Die Pfefferkörner erfahren, dass die Gang anonym operiert. Sie kennen ihre Anführerin „Goldqueen“ nur übers Internet und sind ihr trotzdem so ergeben, dass sie in ihrem Auftrag alte Leute ausrauben, um das nächste Level zu erreichen. Ein fieses Spiel, das keines ist. Merken sie nicht, dass sie nur benutzt werden? Wer ist „Goldqueen“? Die Pfefferkörner ermitteln. (Text: ARD)

 

Folge 164 - Jonne unter Verdacht:

Aus finanziellen Gründen hat sich Jonne von einer Agentur anheuern lassen, eine Motorjacht von Schweden nach Hamburg zu überführen. Zu seiner Überraschung wartet bei seiner Ankunft bereits die Polizei auf ihn. Die Jacht wird durchsucht, der Drogenspürhund findet eine erhebliche Menge Kokain – Jonne wird verhaftet. Ihm drohen mehrere Jahre Gefängnis. Als ob das nicht schlimm genug wäre, verliert Katrin dadurch auch die Chance, von der Stadt die Bootslagerei zu kaufen – Kündigung und Rauswurf wären die Folge. Familie Friese steht unter Schock. Natürlich versuchen die Pfefferkörner, Jonne zu entlasten und herauszufinden, wer ihn ohne sein Wissen als Schmuggler missbraucht hat. Sie entdecken, dass der Plan der eigentlichen Verbrecher viel heimtückischer ist als sie dachten. (Text: ARD)

Alle Inhaltsangaben auf fernsehserien.de